Die Schloss-Dyck-Classic-Days sind seit über einem Jahrzehnt die stilvollste und hochkarätigste Veranstaltung für klassische Automobil in Deutschland. Zum Vormerken: Im Jahr 2018 findet dieser Event im Park von Schloss Dyck (westlich von Düsseldorf) vom 3. bis 5. August statt.

Der engagierte „Macher“ hinter dieser Veranstaltung ist Marcus Herfort. Er ist ein echter Dyck-Enthusiast. Das hat übrigens Gründe. Herfort ist nicht nur dicht am Schloss Dyck aufgewachsen, sondern er hat auch eine ausgeprägte Leidenschaft für historische Automobile (und besitzt auch einige). Und auch Herforts Büro (er betreibt eine Marketing-Agentur) liegt unweit des Schlosses, auf Gut Bontenbroich.

72Stagpower hatte bisher nur einen einzigen öffentlichen Auftritt bei einer Veranstaltung. Und das war bei den Schloss-Dyck-Classic-Days 2016. Die Autostadt präsentierte damals erstmals acht Jägermeister-Rennwagen. So war es nicht verwunderlich, dass Marcus Herfort zu einem Besuch bei  72Stagpower in Braunschweig war, um mal ein wenig über die Zukunft zu reden.

Marcus Herfort ist auch Ausrichter vom Großglockner-Grand-Prix und eines (der ganz wenigen) jährlichen Historic-Events auf der Nürburgring-Nordschleife

Marcus Herfort (links) und Eckhard Schimpf am Brabham-Ford, den Ex-Weltmeister Graham Hill 1972 fuhr.

Autor: Eckhard Schimpf